Hydraulische Untersuchungen Weppersdorf

Auftraggeber: Wasserverband Mittleres Burgenland

Projektbeschreibung: Der Wasserverband Mittleres Burgenland betreibt als überregionaler Wasserversorger das Ortsnetz der Gemeinde Weppersdorf, welches über den Hochbehälter Kobersdorf und den Hochbehälter Lackenbach angespeist wird. Über das Ortsnetz werden einerseits die Verbraucher im Gemeindegebiet mit Trinkwasser versorgt und andererseits das Trinkwasser zur Versorgung der Gemeinde Markt St. Martin und zur Füllung des Hochbehälters Neudorf bei Landsee durchgeleitet.
Insbesondere im Bereich der B50 führen Druckschläge immer wieder zu Leitungsbrüchen. Die Druckschläge welche zur Beschädigung des Ortsnetzes geführt haben sind auf unregelmäßige Wasserentnahmen an verschiedenen Stellen zurückzuführen.
Im Rahmen des Projektes werden die hydraulischen Verhältnisse im Ortsnetz der Gemeinde Weppersdorf im Zuge von Messkampagnen erhoben und untersucht und darauf aufbauend ein Maßnahmenkonzept zur Behebung der Druckschläge ausgearbeitet.

Leistungen:

  • Organisation und Betreuung der Messkampagne und
  • Auswertung der Messergebnisse und Erstellung eines Maßnahmenkonzeptes